Image

Für das Institut Feststoffverfahrenstechnik und Partikeltechnologie  an der Technischen Universität Hamburg suchen wir ab dem 01.12.2020 eine/ einen:

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw. WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER  (m/w/d)

Vollzeit auf 3 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach TV-L 13

Kenn-Nr.: D20135


IHRE AUFGABEN

  • DFG-Projekt zur experimentellen und numerischen Untersuchung des Agglomerations- und Desagglomerationsverhaltens von Partikeln in Wirbelschichten
  • Erweiterung eines experimentellen Aufbaus zur Untersuchung von Einzelpartikelkontakten, um dynamischen Desagglomerationsvorgänge während der Kollision mit Wänden und Partikeln zu betrachten
  • Übertragung der Ergebnisse aus den Einzelpartikeluntersuchungen auf eine Laborwirbelschichtanlage mit dem Ziel der Erstellung eines Betriebsdiagramms, das die Grenzen der Agglomeration aufzeigt
  • Durchführung von CFD-DEM Simulationen zur Beschreibung der Agglomerations- und Desagglomerationsvorgänge in Wirbelschichten und Modellierung des Einflusses der Flüssigkeitsbrücken
  • Nach erfolgreicher Validierung der CFD-DEM-Simulationen sollen Agglomerationskernel für das dynamische Fließschemasimulationstool DYSSOL generiert werden

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtungen Verfahrenstechnik, Bioverfahrenstechnik, oder Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Simulation von Feststoffprozessen sowie Programmierkenntnisse sind erwünscht
  • Kenntnisse im Bereich der Fließschemasimulation und im Bereich der Dynamik von komplexen Strömungen sind von Vorteil


    Auskünfte erteilen Ihnen gerne Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Stefan Heinrich und Dr.-Ing. Swantje Pietsch

    Alle Menschen haben die gleiche Chance: Chancengleichheit

    Vereinbarung für ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander, ist Bestandteil der gelebten Kultur an der TUHH

    Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Ausbildung- und/oder Hochschulabschluss) über das online Bewerbersystem bis zum 27.09.2020.

    Footer
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung