Image

Für die Arbeitsgruppe Schiffsmaschinenbau an der Technischen Universität Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt  eine/ einen:

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER (m/w/d)

auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach TV-L 13  .

IHRE AUFGABEN

  • Analyse von Schifffahrtskraftstoffen gemäß ISO 8217
  • Weiterführende Analyse der Kraftstoffe mit modernsten Analysegeräten
  • Entwicklung geeigneter Messverfahren zur Beurteilung der Kraftstoffeigenschaften
  • Bewertung von Kraftstoffen hinsichtlich ihrer Kompatibilität
  • Erstellen einer Verträglichkeitsmatrix von gängigen Schifffahrtskraftstoffen

IHR PROFIL

  • Sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbes. der Fachrichtung Chemie und Biochemie (Uni-Diplom oder M.Sc.)
  • Abgeschlossene Promotion zum Dr. rer. nat. oder Dr.-Ing. wünschenswert
  • Umfangreiche Erfahrung in der instrumentellen Analytik
  • Umfangreiche Kenntnisse in der Anwendung und Wartung analytischer Geräte (wie z.B. FTIR, GC-MS, ICP, XRF, NMR)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

UNSER ANGEBOT

• Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Petrochemie, Schiffbau und Schifffahrt
• Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
• Chancengleichheit

Projekt:

Im Rahmen des Drittmittelprojektes „FlexiFuel“ (PTJ/BMWi) werden die, ab Einführung des Kraftstoff-schwefel-Grenzwertes von 0,5%mm in 2020, am Markt verfügbaren Schifffahrtskraftstoffe hinsichtlich ihres Verbrennungsverhaltens, Stabilität und Kompatibilität untersucht. Ziel des Vorhabens ist, die Aus-fallsicherheit von Kraftstoffsystemen und Motoren gegenüber wechselnden Kraftstoffqualitäten zu 100% zu gewährleisten.




Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Wirz  Kontakt: (040) 42878-4661

    Alle Menschen haben die gleiche Chance: Chancengleichheit

    Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 09.09.2019

    Footer
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung