Image

Das Institut für Bildgebende Prozesstechnik an der Technischen Universität Hamburg leistet Pionierarbeit bei Entwicklung von Magnetresonanz-Bildgebungsverfahren, mithilfe derer die komplexe Strömungs- und Reaktions-Dynamik in verfahrenstechnischen Anwendungen untersucht werden können. Unsere Arbeit trägt zur Bereitstellung erneuerbarer Energieträger und zur Entwicklung nachhaltiger Produktionsverfahren für das 21. Jahrhunderts bei. Für unsere junge, aufstrebende und international gut vernetzte Forschungsgruppe suchen wir zwei"

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw. WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER  (m/w/d)

Vollzeit auf 4 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach TV-L 13

Kenn-Nr.: H20161

IHRE AUFGABEN

  • Bearbeitung von Forschungsprojekten auf dem Gebiet der Bildgebung von Prozessen, wie z.B. der Messung der räumlichen und zeitlichen Verteilung von Strömungs-, Temperatur- und Reaktionsprozessen in CO2-Abscheidereaktoren.
  • Entwicklung und Durchführung von Experimenten, die uns helfen, die komplexe Dynamik zu verstehen, die in verfahrenstechnischen Reaktoren abläuft.
  • Analyse Ihrer Messungen, sowie Präsentation Ihrer Ergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen und Veröffentlichung in Fachzeitschriften mit Peer-Review.
  • Betreuung von Bachelor- und Master-Arbeiten.
  • Mitwirkung an der universitären Lehre.

IHR PROFIL

  • Master-Abschluss oder ein Diplom in Physik, Elektrotechnik, Chemie, Chemieingenieurwesen oder einem ähnlichen Studiengang
  • Kreativität, Neugierde und hohe Motivation
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Von Vorteil: Erfahrung mit bildgebenden Verfahren (idealerweise Magnetresonanztomographie) oder Bild-/Datenverarbeitung

UNSER ANGEBOT

  • Möglichkeit zu nationalen und internationalen Konferenzen und Tagungen zu reisen
  • Aktive Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Universitäten ETH Zürich, Columbia University und Osaka University in gemeinsamen Projekten, Forschungsaufenthalten oder Messkampagnen.
  • Eine attraktive Work-Life-Balance, Zugang zu Sportkursen auf dem Campus und zu Fortbildungen (Präsentations-, Supervisions- und Kommunikationsfähigkeiten usw.)

Auskünfte erteilt Ihnen gern: Prof. Dr. Alexander Penn (Telefon: 0049 (0)40 428 78-3801 oder E-Mail: alexander.penn@tuhh.de)

Alle Menschen haben die gleiche Chance: Chancengleichheit

Vereinbarung für ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander, ist Bestandteil der gelebten Kultur an der TUHH

Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis über abgeschlossene Ausbildung- und/oder Hochschulabschluss) über das online Bewerbersystem bis zum 27.11.2020.

Footer
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung