Image

Sie interessieren sich für eine Mitarbeit am Institut für Flugzeug-Produktionstechnik der Technischen Universität Hamburg?

In Kürze öffnen wir mehrere Stellen als Wiss. Mitarbeiter (m/w/d)

Voraussichtlich ab dem 01.01.2020, befristet auf 36 Monate, werden mehrere geförderte Verbundvorhaben mit namenhaften Industriepartnern aus der Luftfahrt oder Luftfahrt-MRO zu den Themenfeldern

  • Digitalisierung,
  • Künstliche Intelligenz,
  • Additive Fertigung,
  • Sensorik oder
  • Robotik
starten. Die Bearbeitung eines dieser Verbundvorhaben wird dann Ihre Aufgabe sein. Zusätzlich werden Sie im Rahmen der universitären Lehre z.B. studentische Arbeiten betreuen. Die Vergütung erfolgt nach EGr. 13 TV-L.

Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung, wenn Sie an einem oder mehreren der genannten Themenfelder interessiert sind. Für deren erfolgreiche Bearbeitung bringen Sie idealerweise folgendes mit:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtung/en Maschinenbau, Mechatronik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, o.Ä.
  • Interesse an und ggf. erste Praxiserfahrungen im Umgang mit typischen Bausteinen der Automatisierungstechnik, wie z.B. Robotik, Sensorik, Bildverarbeitung, Programmierung, Künstliche Intelligenz
  • Ein guter Hintergrund zu den Anforderungen industrieller Produktions- und MRO-Prozesse sowie eine Affinität zur Luftfahrtbranche sind von Vorteil.
  • Bereitschaft zu Übernahme von praktischen Arbeiten im Versuchsbetrieb inkl. der notwendigen Programmerstellungen
  • Interdisziplinäre Kooperations- und Teamfähigkeit.

Im Zuge der Bearbeitung des jeweiligen Verbundvorhabens können wir Ihnen folgende Angebote machen:

  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation mit dem Ziel der Promotion
  • Aufbau von Expertenwissen in einem aktuellen und hochattraktiven Forschungsfeld
  • Mitarbeit in einem geförderten Verbundvorhaben mit namhaften Industriepartnern aus der Luftfahrt oder Luftfahrt-MRO
  • Inneruniversitäre Kooperation über Institutsgrenzen hinweg.

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Haben Sie noch Fragen? Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Prof. Schüppstuhl, Tel. 040 42878-3234.

Alle Menschen haben die gleiche Chance: Chancengleichheit

Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung an:
Prof. Dr.-Ing Thorsten Schüppstuhl
Institut für Flugzeug-Produktionstechnik
ifpt@tuhh.de

Footer
Zurück zur Übersicht