Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für die Universitätsbibliothek an der Technischen Universität Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einen:


Bibliothekar*in 
für die Abteilung Medienbearbeitung (m/w/d)


Vollzeit/Teilzeit und unbefristet.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b  TV-L

Kenn-Nr. 16824TTUB3

Im Mittelpunkt der Forschung, der Lehre und des Technologietransfers der TU Hamburg steht das Leitmotiv, Technik für die Menschen zu entwickeln. Hierbei versteht sich die TU Hamburg als familiengerechte und nachhaltig handelnde Universität mit hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch, die in allen ihren Forschungsfeldern Exzellenz anstrebt. Interdisziplinarität, Innovation, Regionalität sowie Internationalität sind verpflichtende Grundlagen für unser Handeln.

Mit derzeit rund 8.000 Studierenden, 110 Professorinnen und Professoren sowie 1.650 Mitarbeitenden zeichnet sich die TU Hamburg durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium, den Instituten, Studiendekanaten, Forschungsschwerpunkten und der Verwaltung aus. Wir identifizieren uns mit einer modernen Führungskultur und pflegen ein wertschätzendes Miteinander.

Als lehr- und forschungsnahe Dienstleistungseinrichtung ist die Universitätsbibliothek die zentrale Informations- und Kommunikationsstätte der TU Hamburg. Die Schwerpunkte in der Medienbearbeitung sind die Bereitstellung der benötigten Literatur in der Regel in digitaler Form, die Transformation zu Open Access und die Bereitstellung von Forschungsinformation. Die Bibliothek wird als Mitglied im Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GBV) FOLIO einführen und nutzt bereits das Elektronische Ressourcenmanagement.


IHRE AUFGABEN

  • Pflege und Mitarbeit beim Einsatz der als Erwerbungssysteme von Lieferanten oder Verbünden angebotenen ERM-Systeme, Aufbereitung und Ergänzung von Daten sowie Mitarbeit bei der Bereitstellung der Metadaten für andere Zielsysteme
  • Mitarbeit bei der Open Access Transformation von Zeitschriften und Monografien
  • Mitarbeit beim Nachweis von Lizenzen und der Erschließung von Publikationen einschließlich Betreuung der Hochschulbibliographie bzw. des Forschungsinformationssystems
  • Projektarbeit im Rahmen der Entwicklung neuer digitaler Bibliotheksservices


IHR PROFIL

Einstellungsvoraussetzung

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor oder gleichwertig) vorzugsweise des Bibliotheks- und Informationswesen bzw. Diplombibliothekar*in.

ERFORDERLICHE FACHKENNTNISSE UND PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN

  • sicherer Umgang mit Office-Programmen und bibliothekarischen IT-Verfahren
  • Kenntnisse im Bereich Open Access Publizieren, der Erwerbung mit Vertragsgestaltung und Lizenzierung, der Katalogisierung
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch (Beratung, Präsentation, Reporting) (B2/C1 Niveau)
  • praktische Erfahrungen der Erwerbungssysteme ACQ und FOLIO sowie Repositorien (DSpace) sind von Vorteil
  • Kooperations- und Kommunikationskompetenz, Organisationsgeschick, Flexibilität und Eigeninitiative


    UNSER ANGEBOT

    • ein vielseitiger Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
    • Möglichkeit zum anteiligen mobilen Arbeiten ("Homeoffice")
    • flexible und familienfreundliche Arbeitsbedingungen und viel Gestaltungsmöglichkeiten
    • 30 Tage Urlaub pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
    • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
    • umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot


    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Angela Schneider, Tel.-Nr. 040 / 428 78 - 3314, E-Mail: a.schneider@tuhh.de


    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fördern die Gleichstellung der Geschlechter und berücksichtigen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung das unterrepräsentierte Geschlecht. In der ausgeschriebenen Entgeltgruppe sind aktuell Männer unterrepräsentiert.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 15.08.2024.
    Seite drucken

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung