Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für das Institut für Technische Logistik an der Technischen Universität Hamburg suchen wir
ab dem 01.04.2024 eine/einen:


WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw.
WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER (m/w/d)

Teilzeit (50%) befristet bis zum 30.09.2024.  Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Kenn-Nr.: 1124WW6

Im Mittelpunkt der Forschung, der Lehre und des Technologietransfers der TU Hamburg steht das Leitmotiv, Technik für die Menschen zu entwickeln. Hierbei versteht sich die TU Hamburg als familiengerechte und nachhaltig handelnde Universität mit hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch, die in allen ihren Forschungsfeldern Exzellenz anstrebt. Interdisziplinarität, Innovation, Regionalität sowie Internationalität sind verpflichtende Grundlagen für unser Handeln.

Mit derzeit rund 7.500 Studierenden, 110 Professorinnen und Professoren sowie 1.600 Mitarbeitenden zeichnet sich die TU Hamburg durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium, den Instituten, Studiendekanaten, Forschungsschwerpunkten und der Verwaltung aus. Wir identifizieren uns mit einer modernen Führungskultur und pflegen ein wertschätzendes Miteinander.

Das Institut für Technische Logistik der Technischen Universität Hamburg erforscht ingenieurwissenschaftliche Probleme der Logistik und entwickelt entsprechende Technologien und Lösungen. Ein wichtiges Arbeitsfeld des Institutes sind autonome Systeme. Dazu zählen insbesondere mobile Roboter. Im Projekt TabulaLOGplus wird eine teleoperiertes Steuerungskonzept für mobile Roboter und autonome Fahrzeuge entwickelt. Die Arbeiten bauen dabei auf bereits vorhandenen Ergebnissen vorheriger Projekte auf. Ziel dieses Projektes ist die Konzeptionierung und Erprobung einer Leitstelle für die Fernsteuerung von Lieferrobotern und autonomen Bussen in der Stadt Lauenburg. Dazu ist ein vorhandener Lieferroboter weiterzuentwickeln und für den Betrieb im öffentlichen Raum zuzulassen, sowie eine Leitstelle zu implementieren.

IHRE AUFGABEN

  • Hardware- und softwareseitige Konzipierung und Weiterentwicklung der Robotikplattform des TabulaLog+ Projekts
  • Implementierung eines Prozesses zur Einfahrt der mobilen Robotikplattform in einen Linienbus und Computer Vision Methodiken zur Lokalisierung von Robotern z.B. auf Gehwegen
  • Softwareseitige Mit- und Zuarbeit im Zulassungsprozess der Robotikplattform
  • Koordinierung und Abstimmung mit Projektpartnern und studentischen Hilfkräften
  • Dokumentation der Projekt- und Arbeitsergebnisse in wissenschaftlichen Veröffentlichungen


IHR PROFIL

Einstellungsvoraussetzung

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) insbesondere der Fachrichtung/en Mechatronik, Informatik, Maschinenbau oder vergleichbar


erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • Fachkenntnisse in der Entwicklung und im Einsatz mobiler Roboter, insbesondere im Bereich der Lokalisierung, Navigation und Kartenerstellung
  • Programmierkenntnisse in der Programmiersprache Python und mit ROS (Robot Operating System)
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit gängiger Sensorik in der mobilen Robotik, z.B. Lidarsensoren oder Stereokameras
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit dem Betriebssystem Linux
  • Erfahrener und sicherer Umgang in größeren Projektteams
  • Systematische und zuverlässige Arbeitsweise
  • zusätzlich sind Kenntnisse in der Programmiersprache C++ und ROS2 wünschenswert


    UNSER ANGEBOT

    • Einarbeitung in ein innovatives Themenfeld
    • Flexibles Arbeiten in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre
    • Möglichkeit zur Aufnahme eines Promotionsverfahrens
    • ein vielseitiger Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
    • flexible und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
    • 30 Tage Urlaub pro Jahr


    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Herrn Philipp Braun, philipp.braun@tuhh.de; 040 42878 - 3556

    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 26.02.2024.

    HINWEIS FÜR PERSONEN MIT AUSLÄNDISCHEM BILDUNGSABSCHLUSS: Bitte übermitteln Sie mit Ihrer Bewerbung alle Hochschulabschlüsse und, soweit vorhanden, die Anerkennung Ihrer Bildungsabschlüsse in Deutschland (z.B. anabin Auszüge und/oder die Anerkennung vorheriger Arbeitgeber).
    Seite drucken

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung