Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für die Universitätsbibliothek an der Technischen Universität Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen:


Fachreferent*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Informatik 


Vollzeit/Teilzeit und unbefristet.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L  A13 HmbBesG.

Kenn-Nr. 14524TTUB1

Im Mittelpunkt der Forschung, der Lehre und des Technologietransfers der TU Hamburg steht das Leitmotiv, Technik für die Menschen zu entwickeln. Hierbei versteht sich die TU Hamburg als familiengerechte und nachhaltig handelnde Universität mit hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch, die in allen ihren Forschungsfeldern Exzellenz anstrebt. Interdisziplinarität, Innovation, Regionalität sowie Internationalität sind verpflichtende Grundlagen für unser Handeln.

Mit derzeit rund 8.000 Studierenden, 110 Professorinnen und Professoren sowie 1.650 Mitarbeitenden zeichnet sich die TU Hamburg durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium, den Instituten, Studiendekanaten, Forschungsschwerpunkten und der Verwaltung aus. Wir identifizieren uns mit einer modernen Führungskultur und pflegen ein wertschätzendes Miteinander.

Als lehr- und forschungsnahe Dienstleistungseinrichtung ist die Bibliothek das zentrale Informationszentrum der TU Hamburg. Mit einem starken Fokus auf Innovation und Serviceorientierung unterstützen wir unsere Forschenden und Studierenden und fördern den offenen Zugang zu wissenschaftlichen Informationen. Wir gestalten aktiv den Diskurs zu Open Source, Open Science und Open Education und bringen uns in aktuelle Debatten der Lernraumgestaltung ein. Ideen und ihre digitale Umsetzung sind uns dabei wichtiger als Hierarchien.

IHRE AUFGABEN

  • Betreuung des Fachreferats für Informatik/Elektrotechnik und Weiterentwicklung der fachspezifischen Services
  • Publikationsunterstützung und Beratung zu Open Science
  • Sicherstellung von Datenschutz und Datensicherheit für die IT-Infrastruktur der Bibliothek
  • Strategische Planung der Informations- und Kommunikationsservices
  • Unterstützung des Teams Digitale Dienste bei der Entwicklung von Services
  • Teilnahme am Spätdienst

IHR PROFIL

Einstellungsvoraussetzung

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in Informatik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder
  • als Beamtin oder Beamter: Laufbahnbefähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 Fachrichtung Wissenschaftliche Dienste im Laufbahnzweig Bibliotheksdienst auf Basis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums (Master oder gleichwertig) in Informatik

ERFORDERLICHE FACHKENNTNISSE UND PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN

  • Gute IT-Kenntnisse: DV-Netze, Server-Infrastruktur (Hardware und Betriebssystem), Normen und Richtlinie
  • Idealerweise Kenntnisse bibliothekarischer Software wie VuFind oder DSpace und Erfahrung mit Open Source
  • Umfassendes Wissen über die Aufbau- und Ablauforganisation einer Bibliothek
  • Erwünscht sind vertiefte Kenntnisse in der Erwerbung und der Fachinformationsmedien und Recherchemöglichkeiten der zu betreuenden Fachgebiete
  • Kenntnisse im Bereich Open Science mit Schwerpunkt Open Access und Forschungsdatenmanagement
  • Kooperations-, Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeit
  • Organisationsgeschick und Innovationsfähigkeit
  • Befähigung zur Personalführung ist von Vorteil
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch (B2/C1 Niveau)

    UNSER ANGEBOT

    • ein vielseitiger Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
    • Möglichkeit zum anteiligen mobilen Arbeiten ("Homeoffice")
    • flexible und familienfreundliche Arbeitsbedingungen und viel Gestaltungsmöglichkeiten
    • 30 Tage Urlaub pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
    • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
    • umfassendes Fort- und Weiterbildungsangebot


    Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Beate Rajski, Tel.-Nr. 040 / 428 78 - 3004, E-Mail: bib-direktion@tuhh.de


    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 04.07.2024.
    Seite drucken

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung