Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für das Institut Organizational Design and Collaboration Engineering  an der Technischen Universität Hamburg suchen wir, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen:


WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw. WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER (m/w/d)

Vollzeit  befristet auf 4 Jahre. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Kenn-Nr.: 2023WW13

In dem neu gegründeten Institut für "Organizational Design and Collaboration Engineering" (gestiftet von Tempowerk, einem Hamburger Technologiezentrum) forschen und lehren wir in den Bereichen Organisationsdesign und Collaboration Engineering. Wir konzentrieren uns auf die Erklärung und Gestaltung von Strukturen, Systemen und Prozessen zur Förderung der Zusammenarbeit und der Innovation über disziplinäre und organisatorische Grenzen hinweg, insbesondere:

• Inter- und intraorganisatorische Zusammenarbeit für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation
• Gestaltung von Organisationsstrukturen, Systemen, Technologien und Prozessen zur Förderung der                  Zusammenarbeit
• Management von offenen und kollaborativen Organisationssystemen und Netzwerken (z. B. Technologiecluster, Innovationsplattformen)
• Generierung, Auswahl und Bewertung von Ideen innerhalb, zwischen und außerhalb Organisationen
• Methoden zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Produkte, Dienstleistungen und Technologien

Als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in werden Sie aktiv am Aufbau und der Weiterentwicklung des Instituts beteiligt sein. Gemeinsam wollen wir mit unserer Forschung und Lehre dazu beitragen, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Innovation zu fördern.

IHRE AUFGABEN

  • Mitarbeit an anspruchsvollen, empirischen Forschungsprojekten und bei Kooperationen mit Praxispartnerinnen und -Partnern
  • Betreuung von Lehrveranstaltungen
  • Betreuung von Abschlussarbeiten
  • Mitarbeit bei der Beantragung von Drittmittel-Projekten
  • Präsentation der Forschungsergebnisse auf internationalen Konferenzen und Publikationen in Fachzeitschriften

IHR PROFIL

Einstellungsvoraussetzung

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtungen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik, Data Science, Wirtschaftspsychologie, Behavioral Economics oder in einem vergleichbaren Studiengang.

erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • feste Absicht zur Promotion
  • verhandlungssicheres Englisch und Deutsch in Wort und Schrift
  • Begeisterung für moderne empirische Forschung und innovative Lehre
  • erste Erfahrungen in den Bereichen empirische Methoden, Statistik und Programmierkenntnisse (z.B. R, Stata, Python) sind von Vorteil

    UNSER ANGEBOT

    • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur wissenschatlichen Qualikation mit dem Ziel der Promotion
    • ein kreatives Arbeitsumfeld und Autonomie, um eigene Ideen für Forschung und Lehre zu entwickeln.
    • intensive Betreuung der eigenen Forschungsarbeit
    • Teilnahme an internationalen Konferenzen
    • Zugang zu einem internationalen Netzwerk hochrangiger Universitäten
    • Kooperation mit innovativen lokalen und globalen Unternehmen
    • angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kleinen Team
    • flexible, familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit 30 Tagen Urlaub pro Jahr
    • Betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
    • Möglichkeit zum Erwerb des hvv ProfiTickets


    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Herrn Prof. T. Schweisfurth, Telefon: 040/42878-4070, Email: tim.schweisfurth@tuhh.de


    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 14.02.2023.

    HINWEIS FÜR PERSONEN MIT AUSLÄNDISCHEM BILDUNGSABSCHLUSS: Bitte übermitteln Sie mit Ihrer Bewerbung alle Hochschulabschlüsse und, soweit vorhanden, die Anerkennung Ihrer Bildungsabschlüsse in Deutschland (z.B. anabin Auszüge und/oder die Anerkennung vorheriger Arbeitsgeber).
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung