Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für das Institut Lufttransportsysteme an der Technischen Universität Hamburg suchen wir
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen:


WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw.
WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER (m/w/d)



Vollzeit befristet auf  18 Monate.  Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Kenn-Nr.: 18424WM28

Im Mittelpunkt der Forschung, der Lehre und des Technologietransfers der TU Hamburg steht das Leitmotiv, Technik für die Menschen zu entwickeln. Hierbei versteht sich die TU Hamburg als familiengerechte und nachhaltig handelnde Universität mit hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch, die in allen ihren Forschungsfeldern Exzellenz anstrebt. Interdisziplinarität, Innovation, Regionalität sowie Internationalität sind verpflichtende Grundlagen für unser Handeln.

Mit derzeit rund 8.000 Studierenden, 110 Professorinnen und Professoren sowie 1.650 Mitarbeitenden zeichnet sich die TU Hamburg durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium, den Instituten, Studiendekanaten, Forschungsschwerpunkten und der Verwaltung aus. Wir identifizieren uns mit einer modernen Führungskultur und pflegen ein wertschätzendes Miteinander.

IHRE AUFGABEN

Forschung in einem Verbund zur Untersuchung der Integration von Advanced Air Mobility Systemen in den Urbanen Luftraum

  • Mitarbeit im Projekt „URTEAM“ des bayerischen Luftfahrtforschungsprogramms mit Industrie und Forschung
  • Entwicklung einer simulationsbasierten Methode von An- und Abflugverfahren für Drohnen/ Lufttaxis unter Berücksichtigung etablierter Verfahren
  • Erstellen von Simulationsmodellen für die Flugverfahren und Bewertung der Durchführbarkeit an den Beispielen Hamburg und München
  • Betreuung von Vorlesung, Übung und studentischen Arbeiten im Bereich Flugführung
  • Ausarbeitung und Veröffentlichung der Ergebnisse auf Konferenzen und in wissenschaftlichen Journalen

IHR PROFIL

Einstellungsvoraussetzung

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtungen Luft- und Raumfahrttechnik, Verkehrswesen, Simulationstechnik, Physik, Technischen Physik oder artverwandte Studiengänge


Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • Kenntnisse in den Bereichen Flugführung, Simulation und Lärmmodellierung
  • Gute Programmierkenntnisse (z.B. Matlab, Python, C#, o.ä.)
  • Erfahrung im konzeptionellen Luftfahrzeugentwurf und Entwurfswerkzeugen z.B. UNICADO, PACElab, FLOPS
  • Selbständige und systematische Arbeitsweise, hohe Eigenmotivation und Kreativität
  • Angemessener, souveräner Kommunikationsstil im Umgang mit Kooperationspartnerinnen und -partnern, Studierenden und Kolleginnen und Kollegen
  • Freude an der universitären Lehre und der Betreuung Studierender
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mindestens C1


    UNSER ANGEBOT

    • Außerhalb der Dienstaufgaben besteht die Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, die Ergebnisse können für eine Promotion verwendet werden
    • Wir sind ein dynamisches Team mit starker interdisziplinärer Ausprägung
    • Wir arbeiten zeitlich und räumlich flexibel und pflegen die Institutsgemeinschaft
    • Wir arbeiten ziel- und ergebnisorientiert
    • „Brennen“ für ein Thema, Erkenntnisgewinn und hohe Leistungsbereitschaft sind unsere Motoren
    • Ein Institut, dem ein sehr gutes Arbeitsklima wichtig ist
    • Spannende, abwechslungsreiche Tätigkeiten
    • Teilnahme an Konferenzen, Projekttreffen und Präsentationen weltweit

    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Prof. Dr.-Ing. Volker Gollnick, 040-42878-4197, volker.gollnick@tuhh.de


    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fördern die Gleichstellung der Geschlechter und berücksichtigen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung das unterrepräsentierte Geschlecht. In der ausgeschriebenen Entgeltgruppe sind aktuell Frauen unterrepräsentiert.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 03.09.2024.

    HINWEIS FÜR PERSONEN MIT AUSLÄNDISCHEM BILDUNGSABSCHLUSS: Bitte übermitteln Sie mit Ihrer Bewerbung alle Hochschulabschlüsse und, soweit vorhanden, die Anerkennung Ihrer Bildungsabschlüsse in Deutschland (z.B. anabin Auszüge und/oder die Anerkennung vorheriger Arbeitgeber).
    Seite drucken

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung