Image

Für das Institut für Digitales und Autonomes Bauen an der Technischen Universität Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einen:

Systemingenieurin bzw. Systemingenieur (m/w/d)

Vollzeit unbefristet, die Vergütung erfolgt nach EGr. 11 TV-L

Kenn-Nr. 25721TB1

Das Institut für Digitales und Autonomes Bauen, das zurzeit aufgebaut wird, ist ein zentraler Baustein des Wachstumskonzeptes der Technischen Universität Hamburg. Das Institut ist im Hamburg Innovation Port (HIP), dem neuen Technologie- und Innovationsstandort, angesiedelt und wird sich in Forschung und Lehre mit den Zukunftsfragen rund um die Digitalisierung im Bauwesen befassen. Für unser junges Team suchen wir motivierte Mitarbeiter/innen, die Interesse haben, gemeinsam mit starken Partnern aus der Industrie, an der Technischen Universität Hamburg sowie mit Partneruniversitäten im In- und Ausland die Digitalisierung im Bauwesen kreativ mitzugestalten.

IHRE AUFGABEN

  • Selbständiger Aufbau und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur des Instituts, insbesondere Unterstützung bei der Anforderungsanalyse und Beschaffung neuer IT-Systeme, Installation/Administration von Instituts-IT, Einzelplatzsystemen, Bereichsservern, Video- und Webkonferenzsystemen sowie Netzwerkmanagement, Betreuung der Grundsoftware und allgemeiner Support der Institutsmitarbeiter/innen
  • Entwurf und Entwicklung von Softwarekomponenten, insbesondere Planung, Ausschreibung, Beschaffung, Konfiguration, Aufbau und Betrieb der IT-Systeme im Rahmen von Drittmittelprojekten
  • Entwicklung/Programmierung von eingebettete Systemen mit Sensorik-Anbindung
  • Technische Unterstützung der Mitarbeiter/innen des Instituts bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Datenschutz und IT-Sicherheit

    IHR PROFIL


    Einstellungsvoraussetzung
    • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertig) in der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik oder vergleichbar sowie sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen

        ERFORDERLICHE FACHKENNTNISSE UND PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN

        • Softwareentwicklung/ Programmierung mit modernen Hochsprachen wie C, C++, JAVA, PHYTHON oder vergleichbar
        • Fundierte Kenntnisse der in der Administration von Serversystemen und Clients (WINDOWS, LINUX)
        • Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Netzwerktechnologien, IT-Sicherheit sowie Videoprojektions- und Videokonferenzsysteme
        • Kenntnisse im Software-Engineering (objektorientierte Modellierung und Programmierung)
        • Grundkenntnisse im Bereich Hardwareentwurf, Mikroelektronik und eingebettete Systeme
        • Kenntnisse über die Regularien des Datenschutzes und der IT-Sicherheit
        • Englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
        • Selbständige, eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise
        • Engagiertes, teamorientiertes, freundliches, offenes und sicheres Auftreten
        • Gute Auffassungsgabe, Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, ein hohes Maß an Flexibilität
        • Organisationstalent

        UNSER ANGEBOT

        • Mitarbeit in einem interdisziplinären, jungen, hochmotivierten und engagierten Team an zukunftsweisenden Themen der Digitalisierung im Bauwesen, wie Industrie 4.0, IoT, cyber-physische Systeme, additive Fertigung, intelligente Sensorik/Robotik und künstliche Intelligenz
        • Mitgestaltung des neu gegründeten Instituts für Digitales und Autonomes Bauen
        • Zugang zu neuen Laboren und moderner Infrastruktur
        • Mitarbeit bei Forschungs- und Lehraktivitäten, gemeinsam mit Industriepartnern und Partneruniversitäten im In- und Ausland, in einem innovativen Umfeld


        Auskünfte erteilen Ihnen gerne Prof. Dr.-Ing. Kay Smarsly unter kay.smarsly@tuhh.de. Weitere Informationen zum Institut für Digitales und Autonomes Bauen finden Sie unter www.tuhh.de/idab und unter http://www.instagram.com/idac_tuhh.

        Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.

        Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

        Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss) über das online Bewerbersystem bis zum 28.10.2021

        Footer
        Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung