Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für das Institut Ethics in Technology an der Technischen Universität Hamburg suchen wir
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen:


WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw.
WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER (m/w/d)

Vollzeit befristet auf 4 Jahre.  Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Kenn-Nr.: 18224WEEXK8

Im Mittelpunkt der Forschung, der Lehre und des Technologietransfers der TU Hamburg steht das Leitmotiv, Technik für die Menschen zu entwickeln. Hierbei versteht sich die TU Hamburg als familiengerechte und nachhaltig handelnde Universität mit hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch, die in allen ihren Forschungsfeldern Exzellenz anstrebt. Interdisziplinarität, Innovation, Regionalität sowie Internationalität sind verpflichtende Grundlagen für unser Handeln.

Mit derzeit rund 8.000 Studierenden, 110 Professorinnen und Professoren sowie 1.650 Mitarbeitenden zeichnet sich die TU Hamburg durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium, den Instituten, Studiendekanaten, Forschungsschwerpunkten und der Verwaltung aus. Wir identifizieren uns mit einer modernen Führungskultur und pflegen ein wertschätzendes Miteinander.

IHRE AUFGABEN

  • Durchführung eines Promotionsprojekts. Dieses Promotionsprojekt sollte sich auf die Ethik oder Philosophie der Technologie beziehen, kann aber auch die normativen Grundlagen der Moral- und Rechtsphilosophie, der politischen Philosophie oder der Ethik der künstlichen Intelligenz umfassen.
  • Lehre (2 Stunden pro Woche)
  • Aktive Teilnahme an regelmäßigen Treffen innerhalb des Instituts für Ethik in der Technologie an der TUHH sowie an Treffen mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern
  • Beiträge zur akademischen Selbstverwaltung
  • Beiträge zu weiteren Projekten am Institute Ethics in Technology

IHR PROFIL


Einstellungsvoraussetzung

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere in den Fachbereichen Philosophie, Rechtswissenschaft, Soziologie, Informatik, Data Science oder einem Fachgebiet, dass sich auf die Ethik der Technologie bezieht


Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur Teamarbeit, auch in interdisziplinären Kontexten
  • Eigenständige, selbstständige und engagierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte organisatorische und kooperative Fähigkeiten


    UNSER ANGEBOT

    • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Promotion
    • Die Betreuung durch Prof. Dr. Maximilian Kiener wird großen Wert darauf legen, eine individuell zugeschnittene Unterstützung zu bieten und Sie als vollwertiges Mitglied in das Institut und die Universität zu integrieren
    • Internationale Ko-Betreuung des Promotionsprojekts ist ebenfalls möglich
    • Interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine Vielzahl an Gesundheits- und Beratungsdiensten werden ebenfalls zur Verfügung stehen. Die Vereinbarkeit von persönlichem und beruflichem Leben des Kandidaten wird bereitwillig unterstützt
    • Forschungsaufenthalte im Ausland, zum Beispiel bei bestehenden Kooperationspartnern der Universität Oxford, Konferenzteilnahmen und Publikationen werden ebenfalls aktiv unterstützt

    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Prof. Dr. Maximilian Kiener: maximilian.kiener@tuhh.de

    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fördern die Gleichstellung der Geschlechter und berücksichtigen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung das unterrepräsentierte Geschlecht. In der ausgeschriebenen Entgeltgruppe sind aktuell Frauen unterrepräsentiert.

    Bitte reichen Sie folgende Bewerbungsunterlagen ein: ein Anschreiben, einen Lebenslauf, einen philosophischen Aufsatz zwischen 5.000 und 10.000 Wörtern (unabhängig vom Fachgebiet; wählen Sie Ihre stärkste Arbeit), ein vorläufiges PhD-Forschungsvorhaben (mit einer 500-Wörter-Zusammenfassung des gesamten Projekts, einem Inhaltsverzeichnis und 150-200 Wörter Abstracts für jedes Kapitel) und Nachweise über abgeschlossene Ausbildungen und/oder Studienabschlüsse. Darüber hinaus müssen die Bewerber einen akademischen Gutachter bitten, ein Empfehlungsschreiben direkt und vertraulich an maximilian.kiener@tuhh.de zu senden. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 03. September 2024 über dieses Portal. Die Kandidaten auf der engeren Auswahl werden interviewt und die endgültige Entscheidung wird im September getroffen.

    HINWEIS FÜR PERSONEN MIT AUSLÄNDISCHEM BILDUNGSABSCHLUSS: Bitte übermitteln Sie mit Ihrer Bewerbung alle Hochschulabschlüsse und, soweit vorhanden, die Anerkennung Ihrer Bildungsabschlüsse in Deutschland (z.B. anabin Auszüge und/oder die Anerkennung vorheriger Arbeitgeber).

    Seite drucken

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung