Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für das Institut für  Wasserbau an der Technischen Universität Hamburg suchen wir, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen:


WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw. WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER (m/w/d)

Vollzeit  befristet bis zum 31.12.2025. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L

Kenn-Nr.: 4023WB10


IHRE AUFGABEN

  • Mitarbeit im Forschungsvorhaben „Methodische Grundlagen für die Ermittlung und Festsetzung von Überschwemmungsgebieten in Schleswig-Holstein“
  • Entwicklung von Methoden und NA-Modellen zur Modellierung der Abflussverhältnisse in Gewässern mit speziellem Fokus auf die hydrologischen und naturräumlichen Verhältnisse in Schleswig-Holstein
  • Durchführung von instationären hydrodynamisch-numerischen Simulation von Wasserständen und Strömungen in Gewässersystemen sowie in den angrenzenden Überflutungsräumen mit einem zweidimensionalen Strömungsmodell
  • Zusammenführung der Ergebnisse zur Beschreibung des Abflussgeschehens bei Hochwasser in ausgewählten Gewässern in Schleswig-Holstein
  • Fachliche Interaktion mit den Projektpartnerinnen und Partnern

IHR PROFIL

Einstellungsvoraussetzung

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, insbesondere der Fachrichtung/en Bauingenieur-, Umweltingenieurwesen oder Hydrologie mit Vertiefung Wasserbau, Wasserwirtschaft oder Hydrologie

erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • Kenntnisse von hydrologischen und hydrodynamischen Prozessen in Fließgewässern
  • Erfahrungen in der Anwendung von zweidimensionalen Strömungsmodellen zum Zweck der Analyse von hydrodynamischen Prozessen mit gängigen Modellierungssystemen (z.B. MIKE by DHI, Telemac, D-Flow FM) und/oder Erfahrungen in der Anwendung von Niederschlag-Abflussmodellen zum Zweck der Analyse von hydrologischen Prozessen mit gängigen Modellierungssystemen (z.B. Kalypso Hydrology, LARSIM, NASIM, HBV96)
  • Erfahrungen in der Programmierung (Python, R oder MATLAB) und der Zeitreihenanalyse
  • Erfahrungen im Umgang mit Geo-Informationssystemen (ArcGIS)
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstständiges und eigenverantwortliches Handeln, strukturierte Arbeitsweise sowie die Bereitschaft zur (Mit-)Arbeit in einem bestehenden Team, wissenschaftliche Neugierde

    UNSER ANGEBOT

    • Außerhalb der Dienstaufgaben besteht die Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, die Ergebnisse können für eine Promotion verwendet werden
    • Mitarbeit in einem internationalen, hochmotivierten und engagierten Team
    • Flexible Arbeitszeiten, kurze Entscheidungswege, hohes Maß an Eigenverantwortung
    • Möglichkeit zum Erwerb der HVV Proficard


    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Prof. Fröhle froehle@tuhh.de oder Dr. Nehlsen nehlsen@tuhh.de


    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 17.02.2023.

    HINWEIS FÜR PERSONEN MIT AUSLÄNDISCHEM BILDUNGSABSCHLUSS: Bitte übermitteln Sie mit Ihrer Bewerbung alle Hochschulabschlüsse und, soweit vorhanden, die Anerkennung Ihrer Bildungsabschlüsse in Deutschland (z.B. anabin Auszüge und/oder die Anerkennung vorheriger Arbeitsgeber).
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung