Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für die Forschungswerkstatt Maschinenbau an der Technischen Universität Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen:


Konstruktionsmechaniker*in/
Industriemechaniker*in

Vollzeit/Teilzeit und unbefristet.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a TV-L

Kenn-Nr. 13724TFWM

Im Mittelpunkt der Forschung, der Lehre und des Technologietransfers der TU Hamburg steht das Leitmotiv, Technik für die Menschen zu entwickeln. Hierbei versteht sich die TU Hamburg als familiengerechte und nachhaltig handelnde Universität mit hohem Leistungs- und Qualitätsanspruch, die in allen ihren Forschungsfeldern Exzellenz anstrebt. Interdisziplinarität, Innovation, Regionalität sowie Internationalität sind verpflichtende Grundlagen für unser Handeln.

Mit derzeit rund 8.000 Studierenden, 110 Professorinnen und Professoren sowie 1.650 Mitarbeitenden zeichnet sich die TU Hamburg durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Präsidium, den Instituten, Studiendekanaten, Forschungsschwerpunkten und der Verwaltung aus. Wir identifizieren uns mit einer modernen Führungskultur und pflegen ein wertschätzendes Miteinander.

Die Forschungswerkstatt Maschinenbau ist eine Serviceeinrichtung der TU Hamburg und gehört zu den Zentralen Forschungsdienstleistungen. Wir verstehen uns als Serviceeinrichtung für alle Institute und Bereiche der TUHH. Unser moderner Maschinenpark umfasst CNC Fräs-, Dreh- und Erodiermaschinen, aber auch konventionelle Werkzeugmaschinen, sowie Schweißtechnik und Blechbearbeitung.

IHRE AUFGABEN

  • Arbeiten mit hoher Präzision bei der Herstellung von Messgeräten, Modellen und Apparaturen für den wissenschaftlichen Forschungsbetrieb nach Zeichnungen und/oder anderen groben Vorgaben
  • Ausführen von schwierigen Stahl- und Metallbauarbeiten
  • Schweißen von Einzelteilen und Baugruppen nach Zeichnung und Vorgabe (MIG/MAG/WIG) sowie Blechbearbeitung bei der Herstellung von hochwertigen und komplexen Versuchsmodellen und Apparaturen
  • Ausführung von Fräs-, Dreh- und Schleif- und Erodierarbeiten auch schwieriger Art sowie Bearbeitung von Metallen und Nichtmetallen
  • selbstständiger Zusammenbau sowie Überprüfung von Funktion und Wirkungsweise der in der Werkstatt hergestellten Geräte

IHR PROFIL

Einstellungsvoraussetzung

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Konstruktionsmechaniker*in, Werkzeugmechaniker*in oder Industriemechaniker*in mit drei Jahren Berufserfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle

ERFORDERLICHE FACHKENNTNISSE UND PERSÖNLICHE FÄHIGKEITEN

  • fundierte Kenntnisse der Bearbeitung von Eisen-, Nichteisenmetallen und Kunststoffen sowie in der Bedienung hochwertiger Messgeräte-, Apparate und CNC-Maschinen
  • Kenntnisse in der Programmierung der CNC-Maschinen
  • Kenntnisse der Metall- und Blechbearbeitung (Kanten / Biegen) sowie Lötkenntnisse (Hart- und Weichlöten)
  • ausgeprägte Kundenorientierung sowie technisches Verständnis und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Technologien und zur Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen

    UNSER ANGEBOT

    • flexible, familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit 30 Tagen Urlaub pro Jahr (bei einer 5-Tage-Woche)
    • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
    • betriebliche Gesundheitsförderung
    • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs


    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an den Leiter der Forschungswerkstätten Hr. Siemsglüß unter der Tel. 040/428 78-2061.


    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 02.07.2024.
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung