Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image
Image

Für das Institut für Produktionsmanagement und -technik an der Technischen Universität Hamburg suchen wir, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einen:


WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN bzw. WISSENSCHAFTLICHEN MITARBEITER (m/w/d)

Vollzeit, befristet bis zum 31.10.2024. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L


Kenn-Nr.: 29422WM18


IHRE AUFGABEN

  • Erforschung und Entwicklung einer Technologie zur robotergestützten spanenden Bearbeitung von additiv gefertigten Al-Halbzeugen
  • Planung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation experimenteller Untersuchungen im Forschungslabor
  • Betreuung studentischer Arbeiten
  • Unterstützende Lehrtätigkeit in der Produktionstechnik
  • Mitwirkung bei der Beantragung von Drittmitteln

IHR PROFIL

Einstellungsvoraussetzung

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Maschinenbau, Mechatronik oder Wirtschaftsingenieurwesen

erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • Kenntnisse im Bereich Zerspanung, Robotik sowie MATLAB oder Python erforderlich
  • Erfahrungen in Messtechnik/Sensorik, digital unterstützte Prozesskette sowie Siemens NX sind von Vorteil
  • Interesse an Modellierung und Simulation
  • Hohe intrinsische Motivation, Forschungsbegeisterung, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (mündlich und schriftlich)
  • Hochschulabschluss mit mindestens der Note „gut“

    UNSER ANGEBOT

    • Intensive persönliche Betreuung bei der Forschungsarbeit
    • Hoher Anwendungsbezug durch Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Luftfahrtindustrie
    • Außerhalb der Dienstaufgaben besteht die Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung, die Ergebnisse können für eine Promotion verwendet werden
    • Unterstützung und Gestaltungsspielraum bei der Weiterentwicklung von Forschungsthemen
    • Ein hoch motiviertes, dynamisches Team sowie ein spannendes Arbeitsumfeld


    Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an  Prof. Dr.-Ing. Jan Dege (jan.dege@tuhh.de, +49 40 42878-3133).


    Die TUHH steht für Chancengleichheit sowie ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander.


    Wir fordern insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

    Bitte übersenden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweis der abgeschlossenen Ausbildung oder Hochschulabschluss sowie relevante Arbeitgeberzeugnisse) über das online Bewerbungssystem bis zum 05.02.2023 .

    HINWEIS FÜR PERSONEN MIT AUSLÄNDISCHEM BILDUNGSABSCHLUSS: Bitte übermitteln Sie mit Ihrer Bewerbung alle Hochschulabschlüsse und, soweit vorhanden, die Anerkennung Ihrer Bildungsabschlüsse in Deutschland (z.B. anabin Auszüge und/oder die Anerkennung vorheriger Arbeitsgeber).
    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung